Kampfsportcenter & Fitness Center

Kirchplatz. 6
59329 Wadersloh

 

Fon: 0176-42127665

 

sak-wadersloh@gmx.de

Ab dem 01.01.2011 haben Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre einen Anspruch auf Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket (Ab dem 01.08.2019, 15€ mtl.) bis zu 180€ im Jahr für die Mitgliedschaft. Bitte sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Med. Körperanalysegerät X-SCANPLUS 970

Was ist Körperanalyse?

 

Die Körperanalyse erfogt durch die Messung de elektrischen Wiederstandes der Körperbestandteile. Diese sind u. a. Wasser, Fett und Muskeln. Da die Zellen und das Wasser im Körper frequenzabhängige Wiederstände darstellen, wird mit mehreren Frequenzen gemessen. Die Gliedmaßen und der Torso sind zudem unterschiedlich zusammengesetzt, so dass hier acht Elektroden für unterschiedliche Messungen zum Einsatz kommen. Die Genauigkeit der Ergebnisse wird durch die Interpretation sämtlicher Messwerte sowie der zusätzlich angegebenen Faktoren erreicht.

 

1. Körperanalyse

Sie umfasst Messergebnisse und gibt optimale Bereiche an: für das Körperwasser, Proteine und Mineralstoffe des menshlichen Körpers. Diese Messergebnisse liegen klinischen Test bei einer 99%igen Korrelation zum anerkannten Standardverfahren für die Körperwassermessung, der Isotopenverdünnungsmethode zu Grunde.

 

2. ECW/TBW: Das Verhältnis von extrazellulärem Wasser zu Gesamtkörperwasser.

Dieses Verhältnis dient der Beurteilung der Wasserbilanz des Körpers. Ergebnisse außerhalb des Normalbereichs können verschiedene Ursachen haben, z. B. salzige Speisen, Unterernährung, Organerkrankungen, etc.

 

3. Bauchfett - Analyse

Körperfett besteht aus subkutanem Fett (unter der Haut) und viszeralen Fettgewebe (in der Bauchhöhle). Die Analyse zeigt die unterschiedlichen Elemente für viszerale Fett auf, das ent mit Zivilisationskrankheiten in Verbindung steht.

 

Anteil des viszeralen Fettgewebes

Viszerales Fett (Fett im inneren der Bauhhöhle) wird leichter abgebaut als subkutanes Fett (Unterhautfett). Das ideale Verhältnis zwichen subkutanem und viszeralem Fettgewebe ist 6:4. Mit diesem Verhältnis wird auch bstimmt, ob und um welchen Typ von Übergewicht/Adipositas es sich hadelt. Höhere Grade von Adipositas führen zu Fettstoffwechselstörungen und Diabetes.

 

Bauchhöhlenfett - Fläche

Der Normalbereich der Bauchhöhlenfett-Fläche für Männer ist  50 bis 100cm² und Frauen 40 bis 80cm². Liegen die Werte außerhalb der Grenezen, steigt die Gefahr, die vom viszeralem Fett ausgeht.

 

Verhältnis von Taillle-Hüfte

Das Verhältnis von Hüftumfang zu Taillenumfang betimmt den Körper-Typ. Entsprechend der Körperfettberteilung, wird unterschieden zwischen Apfeltyp(Fettdepots im Bauchbereich) und dem Birnen-Typ (Fettdepots im Hüftbereich) oder ausgewogener Verteilung.

 

Segmentalanalyse

Zeigt Muskelmasse und Körperfettmasse der Gliedmaßen einzeln und des Torsos an auch im Verhältnis zur Gesamtmasse (in%). So könnent man, ob es sich um einen "optisch" gut entwickelten Körpertyp handelt (wirkt muskulös mit wenig echter Muskelmasse), oder ob echte Muslekmasse vorhanden ist.

 

Körperbau

Basierend auf dem Ergebnis des BMI (Body Mass Index) und des PBF (Prozent an Körperfett), wird der allgemeine Körper-Typ ermittelt.

 

 

Nach diesen genauen Werten, können Sie nach einen individuellen, für Sie erstellten Plan, Ihr Training beginnen!

 

 

Kommen Sie vorbei, wir helfen Ihnen gerne!